Solar

DLIP ermöglicht erhöhte Wirkungsgrade organischer Solarzellen oder eine Transmissionserhöhung auf metallischen Dünnfilmelektroden.

35% höherer Wirkungsgrad von organischen Solarzellen durch DLIP

DLIP erlaubt die Herstellung von großflächigen, zweidimensionalen und periodischen Oberflächenmustern auf Polyethylenterephthalat (PET)-Substraten, was als Standardmaterial in der organischen Photovoltaik Verwendung findet und erreicht aufgrund der erzeugten Strukturen eine relative Steigerung von 35% des Wirkungsgrades (Gewinner des German High Tech Champion Prize 2011).

81% Transmissionserhöhung auf metallischen Dünnfilmelektroden durch DLIP

Neue, hocheffiziente, transparente Elektroden konnten ohne den Einsatz von seltenen Rohstoffen wie Indium hergestellt werden, und zwar durch eine neue Generation dünner metallischer Schichten mit hoher Transparenz und elektrischer Leitfähigkeit.

Mittels DLIP können punktartige Oberflächenstrukturen auf dünnen metallischen Folien hergestellt werden. Dies führt zu einer 81%-igen Verbesserung der optischen Transparenz des Materials bei gleichzeitigem Erhalt guter elektrischer Eigenschaften.

In der Solarindustrie bietet DLIP eine vielversprechende Alternative zu ITO Deckelektroden, weswegen DLIP den Green Photonics Award 2015 (SPIE Photonics West in San Francisco, USA) gewann.

Sie haben Fragen?

Sprechen Sie uns einfach an. Unsere Experten beraten Sie gerne!

Große Veränderungen beginnen im Kleinen.

Sie möchten mehr erfahren und die DLIP Effekte auf Ihren Produkten testen?